Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Flugkilometer: 44.746

Das Ende meiner New York-Reise markiert auch das Ende meiner zweiten Weltumrundung. Vier Monate, vollgepackt mit Reise-Erinnerungen, sind um – schon wieder.

Welches Erlebnis war am schönsten? – Uff, bei dieser Frage schießt mir eine Fülle an Bildern durch den Kopf: Der Orangensaft in Marrakesch, das Eröffnungsspiel der Afrikafußballmeisterschaft, die Abgeschiedenheit des gabuner Regenwalds, der Linksverkehr in Südafrika, die freundlichen Menschen in Myanmar, die Pagoden von Bagan, das Metal-Konzert in Taipeh, die Kirschblüten in Japan, die weiten Landschaften Kanadas, das gemeinsame New York-Erleben mit Eno. Ich mag mich gar nicht auf „mein schönstes Ferienerlebnis“ festlegen.

Was war anders als bei der ersten Weltumrundung? – Natürlich die Erlebnisse! Ansonsten unterschied sich nicht viel. Ich war ein wenig mutiger und organisierter, denn die Erfahrungen der ersten Runde gaben mir Sicherheit.

Wann ist die nächste große Reise? – Es gibt noch viele spannende Reiseziele. Geplant ist noch nichts. Doch irgendwann geht es ganz sicher auf zu „Runde 3“.

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß bei euren Reisen. Wir sehen uns irgendwann in diesem Blog wieder.

Kategorien:  🌎 Runde 2

1 Kommentar

Marcus · 2. Mai 2018 um 8:09

Ich habe noch eine Frage:
Wie teuer war die Reise? 😉

Schade, dass es nun vorbei ist. Und jetzt habe ich nicht die Möglichkeit mich ein Jahr lang auf die fehlenden Reiseberichte vorzufreuen ….

Schön, dass du da bist und die Welt dich hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.