Wir setzen mit der kostenlose Fähre über nach Staten Island – der günstigste Weg, die Freiheitsstatue zu sehen:

Da wir schon mal in Lower Manhattan sind, begeben wir uns in die Mischung aus geschäftiger Wall Street und touristischer Hochhausfassade.

Die Brooklyn Bridge überqueren wir – touristentypisch – zu Fuß:

Eno nimmt enthusiastisch die Eindrücke New Yorks auf. Mein Enthusiasmus hält sich in überschaubaren Grenzen. Ich bin gar reichlich angespannt, fühle mich genervt vom touristischen Trubel. Erst als mich meine Gefühlslage dazu bringt, Eno anzugiften, wird mir klar, dass diese Anspannung bereits seit einigen Tagen vorherrscht.

Das ist keineswegs auf Eno zurückzuführen. Wir haben uns schon immer gut zusammengerauft. Wir teilen Interessen, Humor und Rhythmus und sind offen für Neues. Nur dieses Mal waren die Voraussetzungen andere: ich bin bereits seit vier Monaten auf Reisen. Mein Kopf ist überflutet von Eindrücken. Meine „Reise-Energie“ ist stark abgenutzt. Ich spüre, es ist Zeit in die Heimat zurückzukehren, etwas Ruhe zu genießen und die Eindrücke zu verarbeiten.

In dieser Verfassung traf ich vor ein paar Tagen auf Eno, der energiegeladen und voller Vorfreude einem einwöchigen Erlebnis-Urlaub entgegen fieberte. Heute, am Tag vor unserer Abreise, hoffe ich, dass sich seine Erwartung erfüllt hat, auch wenn ich gelegentlich bremste.

An unserem letzten Abend in New York suchen Eno und ich musikalische Entspannung, mit der Band Goldfrapp. Eno brachte mich vor vielen Jahren auf den Geschmack. Wir erleben ein wunderbares Konzert.

Kategorien:  🌎 Runde 2USA

2 Kommentare

arc · 28. April 2018 um 10:07

Die Fotos aber sehen sehr friedlich und ruhig aus. Vielleicht weil man nichts hören kann und weil die Sonne scheint. Mein Lieblingsbild ist das eine von dem Vater mit dem Sohn. Die Unschuld schläft beschützt. Sehr schön.

    rori · 28. April 2018 um 20:48

    Eno wusste nach dem Abdrücken sofort, dass ihm ein besonders schönes Foto gelang. Mir gefällt es auch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.