Von vielen Seiten wurde mir das Air & Space Museum empfohlen. Hier gibt es allerhand hochklassige Ausstellungsstücke und Informationen zur Luft- und Raumfahrt zu bestaunen. Mein Interesse war geweckt! Den heutigen Tag hielt ich mir frei – na gut, nicht komplett. Aber dazu später mehr.

Das Museum hatte viel zu zeigen über das Fliegen …

DSC09979b

DSC09989b

DSC09997b

DSC00001b

… über die Entwicklung der Raketentechnik …

DSC09930b

DSC09908b

DSC09967b

… und den Weg in den Weltraum …

DSC09935b

DSC09950b

DSC09911b

DSC09919b

Ein wenig störte ich mich an dem hohen Anteil militärischer Ausstellungsstücke. Aber letztlich musste ich anerkennen, dass Luft- und Raumfahrt nunmal durch das Militär gefördert und vorangetrieben wurden.

Das Air and Space Museum ist ein Highlight für jeden Technik- & Luftfahrt-Begeisterten. 6 von 5 Sterne! 😉

Auch in Washington konnte ich es nicht lassen: Zufällig bekam ich mit, dass heute die Washington Capitols gegen die Buffalo Sabres spielen. Ein Eishockey-Spiel! Da bin ich dabei!

DSC00036b

Hauptsächlich war ich auf Washingtons Star-Spieler gespannt:

DSC00046b

DSC00062b

DSC00070b

Letztlich war das Spiel jedoch langweilig. Die Stimmung war dürftig. Auch Superstar Ovechkin änderte daran nichts.

Und das war auch schon mein letzter Tag in Washington. Ich war ziemlich beschäftigt, in den 4 Tagen möglichst viele Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Trotzdem hat mich Washington eher gelangweilt. Dieses Sehenswürdigkeit-Hopping ist einfach nicht mein Ding.

Und auch sonst wirkt die Stadt und seine Bevölkerung eher langweilig. Anscheinend gibt es in der US-Hauptstadt nur Bürokraten oder Karriere-Menschen (zumindest im Stadtkern). Ich konnte mich mit dem verklemmten, unkreativen Washington nicht so recht anfreunden. Vielleicht bin ich auch einfach nur gelangweilt von den ganzen Großstädten. Da kommt die morgige Abwechslung sehr gelegen. Seid gespannt 🙂

Kategorien:  🌎 Runde 1USA

2 Kommentare

lede65 · 1. Dezember 2014 um 14:52

Konntest Du wenigstens ’ne Regierungsverschwörung oder so aufdecken? 😉

    rori · 3. Dezember 2014 um 17:20

    So tief bin ich dann doch nicht in die Nationalarchive vorgedrungen. Und ob das auf dem Foto zu sehende Apollo 11-Landemodul wirklich auf dem Mond war, habe ich nicht herausfinden können. Das Modul war leider frischhalteverpackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.