Heute starte ich früh und beschränke mich auf eine 70km-Strecke, um die für den Nachmittag vorhergesagten, unerträglich hohen 35°C nicht strampelnd erleben zu müssen.

Die Fahrt ist trotzdem kräftezehrend, da die aus dem Internet herausgesuchte Route für den Fernradweg Berlin-Leipzig hauptsächlich über langweilige, LKW-befahrene Landstraßen führt, zumeist ohne Radwege und ohne Bäume … und somit ohne Schatten

Ein paar fotogene Motive finde ich dann allerdings doch

In Elster angekommen, finde ich heraus, dass ich die falsche Berlin-Leipzig-Route herausgesucht habe. Sie ist zwar kürzer, aber weniger Fahrrad-geeignet.

Zum Glück gibt es in Elster ein hervorragendes Eiscafé. Dort tröste ich mich mit 2 Kilo Softeis über meinen falschen Tourplan und die tropischen Temperaturen hinweg 😁

Ach, beinahe hätt ich’s vergessen: Nach 3 Tagen habe ich bereits Brandenburg durchquert und bin im wunderschönen Sachsen-Anhalt angekommen. Einen lieben Gruß an alle Sachsen-Anhaltiner.

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.