Die Vorhersagen sind eingetroffen: Es herrscht bestes Radfahrwetter, bei 19 bis 25°! Die Hitze ist vorerst vorbei.

Die heutige Tour führt mich weiter die Mulde entlang ins Erzgebirge hinein.

Das sächsische Radnetz ist besser ausgebaut als ich dachte:

Auf meiner heutigen Etappe durchquere ich Zwickau. Und da ich schon Mal hier bin, besuche ich das Horch-Museum. Oder wie es die beiden sympathischen Betreiber des Bad Dübener Hotels nannten „Er fährt den Trabi besuchen“.

Sachsen, insbesondere Zwickau, hat eine lange Automobiltradition. Im Museum sind viele der Fahrzeuge in Szene gesetzt. Bei manch einem steckt sogar der Pitillo 😂

Trotz 95 teils bergigen Kilometern komme ich glücklich in Bad Schlema an. So macht Radfahren Spaß!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.