Aarhus – ich habe es geschafft! Nach 10 Etappen und 730 Kilometern komme ich am Ziel meiner Radtour an. Ich bin bolle stolz, spüre aber auch, dass meine Beine nicht viel mehr vertragen.

Nun habe ich einen ganzen Tag Zeit Aarhus kennen zu lernen und meinen Körper vom Radfahren zu entwöhnen.

Ich nutze den Nachmittag, um das Zentrum abzulaufen und das Kunstmuseum ARoS zu besuchen.

Einer der Museumsbesucher, ein älterer Herr, spricht mich auf mein Rammstein-Shirt an und fragt, ob ich Teil der Band oder Fan sei. Es stellt sich heraus, er wohnt direkt neben der „Spielstätte“. Ich entschuldige mich schon vorab, dass es morgen laut wird und gelobe, leiser zu spielen … äh, ich meine zu feiern 😉


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.