Eine heiße Dusche kann so wohltuend sein! Insbesondere nach 2 solch anstrengenden Tagen.

Die Østkystruten – der Radweg an der Ostküste Dänemarks – ist fordernd, über Stock und Stein, bergauf und -ab, mit gutem Küstenwind. Ansonsten sind die dänischen Radwege aber sehr gut ausgebaut und beschildert.

Mein Körper ist nicht ganz so begeistert und zeigt Verschleißerscheinungen. Meine Beine schreien nach einer Pause, insbesondere mein rechtes Knie. Aber es ist ja bald geschafft.

Deutschland wird gerade von einer Hitzewelle erfasst, mit bis zu 36°C. Hier in Vejle herrschen angenehme 18°, im windigen Schatten wird’s schnell frisch. Über Nacht hat es gar heftig geregnet, was die heutige Tour leicht matschig werden ließ. Da trifft es sich gut, dass es in meinem Hotel keinen Platz für Fahrräder gibt, also schläft meines heute bei mir

Ich fremdele immer noch mit den Dänen. Sie sind kommunikativ und nett. Auf der Straße fahren sie jedoch dicht und schnell an Fahrrädern vorbei. Und zu Essen gibt es nur Frittiertes und Übersalzenes. Soweit die nicht repräsentativen Eindrücke eines urlaubenden Radfahrers 🙂


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.