Auch heute bin ich wieder mehr als 85km unterwegs, allerdings unfreiwillig. Irgendjemand hat an verzeichneter Stelle eine Brücke über die Elbe abgebissen, nicht wieder zurückgebracht oder gar nicht erst gebaut. So habe ich einige Extra-Kilometer fahren dürfen.

Konditionell setzen mir die vielen Kilometer bereits zu. Da die nächsten 2 Unterkünfte bereits gebucht sind, geht es jedoch in unverminderter Etappenlänge weiter. Da gilt es ruhiger zu fahren, auf den Körper zu hören und entsprechend Pausen einzulegen.

Am Nachmittag erreiche ich Tangermünde, mit seiner ansehnlichen Altstadt:

Auch mein kleines Hotelzimmer mit dem Namen „Pastorenkemenate“ versprüht einen urig altertümlichen Charme. Ich bin gespannt, ob ich ins Bett passe 😁:


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.